Diamanten von Diamanthaus
  Home Login Warenkorb Newsletter Zur Diamanthaus Website für Schweizer Kunden Zur Diamanthaus Website für Deutsche Kunden Zur Diamanthaus Website für Österreichischen Kunden
Diamant, lose und zertifiert zum besten Preis für Diamantschmuck als individuell Geschenk nur bei Diamanthaus

Proportionen

Sie sagen aus in welchem Verhältnis die verschiedenen Masse eines Diamanten zueinander stehen. Oder: Ist er mehr breit als hoch oder umgekehrt? Das beeinflusst die Schönheit eines Diamanten sehr stark.


Da es jedoch unter Experten keine einheitliche Meinung gibt welche Masse ideal sind, beurteilen nicht alle Labors die Proportionen und die Schliffqualität gleich und die verwendeten Begriffe sind unterschiedlich.

Einige bewerten den Schliff als Ganzes nicht, sondern führen in ihren Zertifikaten die einzelnen Masse auf. So zum Beispiel auch GIA. Erst seit Januar 2006 haben sie ein System zur Schliffbewertung eingeführt. Dieses basiert auf vielen verschiedenen Messwerten und einer "Erfahrungsdatenbank". Hier können Sie es selber ausprobieren.

Um Ihnen als Kunde eine einfache Vergleichsmöglichkeit zu bieten, wendet Diamanthaus die folgende vereinfachte Definition für die Schliffqualität an:

Tafel in % Tiefe in %
*****
55 - 57 60.1 - 61.9
****
53 - 57 60.1 - 62.8
***
52 - 60 58.5 - 64
**
51 - 65 57.5 - 64.5
*
50 - 67 56.5 - 67
-
alle Übrigen alle Übrigen

Je mehr Sterne die Bewertung enthält, umso besser sind die Proportionen. Da das Qualitätsniveau unseres Angebots hoch ist, entsprechen auch zwei Sterne (**) noch einem "gut" und wir führen keine Diamanten mit weniger als einem Stern.

Wie wirken sich die Proportionen auf die Qualität aus?

Mit der richtigen Tafelgrösse und der Tiefe wird die maximale Menge Licht im Diamanten reflektiert und in das Auge des Betrachters zurückgeworfen. Das ist das Funkeln des Diamanten wie wir es kennen. Wenn nun diese Proportionen nicht stimmen – und teilweise genügt schon eine kleine Abweichung – kommt viel weniger Licht zum Betrachter zurück und der Diamant wirkt leblos und weniger aufregend.

Deshalb sind die Schliffqualität und Proportionen von so enormer Wichtigkeit!

Weitere Faktoren die die Schliffqualität beeinflussen:

  • Der Diamant kann „unrund“ geschliffen worden sein (das sieht man unter anderem anhand der Masse des Diamanten: 4.90 x 4.95 x 2.5 bedeutet, dass der Durchmesser zwischen 4.90mm und 4.95mm misst und damit 0.05mm unrund ist.
  • Die Rundiste kann eine unterschiedliche und unregelmässige Breite aufweisen – von sehr dünn bis sehr breit
  • Die Qualität der Kalette (Spitze) – läuft sie in eine saubere Spitze oder nicht?
  • Und so weiter.

Wir möchten Ihnen nun natürlich nicht Angst machen. Wir denken, dass wir mit unserer Definition der Schliffqualität die wesentlichsten Faktoren abdecken und Sie damit einen guten Kaufentscheid treffen können. Sobald sich die Diamantbranche auf eine gemeinsame Definition der Schliffqualität geeinigt hat, werden wir diese selbstverständlich auch übernehmen.

Sie sehen nun, dass ein Diamant keineswegs ein rein emotionales Objekt ist. Wer sich für die Details interessiert, kauft besser und hat mehr Freude an einem Diamanten – und wo erhalten Sie mehr Informationen als bei Diamanthaus?